Zu www.fulgura.de mit Navigations-Kolumne

Robert Wohlleben: Sternzeichen. Meiendorfer Druck 45

Frank Böhm zeichnet

Flötenspiel

Die Gongs von Blicken, Winken, Worten dringen
durch all des wirren Tags verworrnes Klirrn,
wir gehn verirrt, bis uns die Augen flirrn,
in schrägen, nicht von uns gelegten Schlingen.

Stakkato: Voll im Dauerfeuer schwingen
die Zielgeräte ein, uns JETZT zu kirrn,
gestrichen Korn. Viel unbekannt Gestirn
strahlt auf, wo doch mal UNSRE Sterne hingen.

Dein Atem hetzt in atemlosen Sätzen
dahin, wo ich seit je gewesen bin –
doch hin ist hin, da bleiben nichts als Fetzen

von Traum und Trauer, Wut und Widersinn,
die wolln uns weitertreiben, schleifen, wetzen.
Und kleine Terzen wehen drüber hin.

für Adam Zabłocki

Frank Böhm zeichnet

Meiendorfer Druck Nr. 46
(2000)

Robert Wohlleben
Sternzeichen
12 Sonette
2 Zeichnungen von Frank Böhm

16 Seiten Oktav ohne Umschlag
(150 Exemplare)

Bestellung im Elektro-Laden

     
 

Wohlleben bei fulgura frango

   



 


Rechte bei fulgura frango