Zu www.fulgura.de mit Navigations-Kolumne

Robert Wohlleben:

Schnitt und Muster

Wen rührts, wenn Schweigen aus dem Walde schallt?
Wem störts das Herz, auf daß er schmerzlich griene?
Was sucht er sich alsbald als Anstandsmiene
im Angesicht verschallender Gestalt?

Er sieht ringsum sich ballen mit Gewalt
das Niegeahnte und das Vielbeschriene,
chiffriert im Schaltplan für die Weltmaschine
in ihrem Gang vom Vollbetrieb zum Halt.

Daß Subjekt sich vom Objekt unterscheidet,
bleibt unbehauptet und mal unbeeidet,
taugt kaum als Fingerzeig für Schritt und Tritt.

Die Fragestellung stets neu eingekleidet.
Da bleibt stets Rest. Doch Ockhams Messer schneidet.
So einfach ging und geht es Schnitt um Schnitt.

Ciutadella und Ottensen, 31. Mai und 9. Juni 2010

für Albrecht Barfod

 

William of Ockham

© fulgura.de

Link zur Initiave zur Erhaltung der Soziologie in Schleswig-Holstein