fulgura frango

 


Hans Adler:

AFFENTHEATER

Ja, Herr Kollega, wenn wir Flügel hätten,
Dann starrten wir nicht fiebernd vor Verlangen
ins Weite durch des Käfigs Gitterstangen
nach flammendroten Wolkensilhouetten.

So klirren wir uns Trost mit unsern Ketten –
Wir hören, ergo sind wir nicht gefangen, –
Und wimmern unser namenloses Bangen
Zum Himmel in rachitischen Sonetten.

Gefügig zappeln wir wie Marionetten,
Nervöse Marionetten mit Gehirnen,
Die an die Drähte nicht recht glauben wollen,

Und spielen – kalten Schweiß auf müden Stirnen –
Mit Ernst und Pathos unsre Jammerrollen
in dieser traurigsten der Operetten.

Hans Adler: Affentheater. Gedichte.

Rechte nicht bey mir

Noch eins von Hans Adler
 


Sonett
Sonett
& Sonettwesen

Neueste
für Karl Grune,
Frank Böhm und Waltraut Körner.
Für Lena
zur Beherzigung
im Castor-Widerstand vorgeholt:
Wie es mir 1986 bei Kleve (Kreis Steinburg) ging.
Und was ein für alle Mal
zur je gewesenen und je seienden Weltlage
zu sagen wäre

Epitaphe und Abschiede:
Mein Vater. Heide. Nicolas.
Dagmar Buchholz. Peter Jagenteufel.
Richard Klaus. Dieter Gätjens. Josef Wintjes


Tenzone
Sonette von Klaus M. Rarisch, Albrecht Barfod, Richard Klaus und mir.
Hinweis auf das HIEB- UND STICHFEST von Klaus M. Rarisch und Lothar Klünner
AD ME IPSE richten sich KMR und RW.
HEL oder Herbert Laschet Toussaint (HEL) und Lothar Lippmann stimmen ein
(Auf- und Erklärungen als Beygabe).
Tanja Holzinger befaßt sich ausführlich mit dem Thema »Tenzone«

Aus dem Meiendorfer Sonett-Repertoire
Sonette von Richard Klaus, Klaus M. Rarisch, Dieter Volkmann, Albrecht Barfod,
Herbert Laschet Toussaint = HEL, Ernst-Jürgen Dreyer und mir

Sonette und Meer
Richard Klaus, Klaus M. Rarisch, Herbert Laschet Toussaint (HEL), Albrecht Barfod (?), Dieter Volkmann, Ernst-Jürgen Dreyer, Hilary Corke, Christian-Otto Schacht, William Shakespeare, Daniel Goral und RW

Sonette sonnets sonetti … Sonette übersetzen
Mit Verbeugung vor Axel Eggebrecht knackt Wohlleben das Akrostichon
in einem Saturday Sonnet von Roger Woddis
in The Times Saturday Review von 1992.
Er und Klaus M. Rarisch nähern sich William Shakespeare.
Rainer Maria Rilke als Übersetzer der Louise Labé … Klaus M. Rarisch kommentiert.
Klaus M. Rarisch würdigt Giuseppe Gioacchino Belli und überträgt ihn. HEL auch.
Eine von Ernst-Jürgen Dreyers Annäherungen
an die Rime von Guido Cavalcanti. Und an ein Sonet von Mihai Eminescu.
Wir SOLLTEN auch hinzunehmen, was er mit dem Canzoniere von Francesco Petrarca gemacht hat!!!

… und wie sie entstehen
Klaus M. Rarisch fragt dem »idealen Sonett« hinterher
RW in der Korrespondenz
mit Ernst-Jürgen Dreyer, Richard Klaus, Dietmar Rabich & Klaus M. Rarisch

?… Sonettenkranz …?
Zaghaft angedeutet mit »Weinmond« von Brigitte Lange
und »Sonettenlage zum Knarz der Nation« von HEL


Was nicht verschallen soll

Hermann von Gilm. Karl Ferdinand Lempp. Benno Radau. Uriel Birnbaum.
Und zum Thema »Sonett & Wahnsinn«: der von Cesare Lombroso übermittelte M… R…

Dat sonettistische Bökerschapp
Das zeitgenössische deutschsprachige Sonett
von Andreas Böhn vorläufig vermerkt
Novemberland von Günter Grass:
Marcel Reich-Ranicki und Klaus M. Rarisch prophezeien schon 1993 den Nobelpreis
Schmetterlingstal von Inger Christensen in PROSA …???

Alle Sonette
und Bezügliches
bei fulgura frango

fulgura frango
Sonett-Salon

 

Sonett-Sprechsaal

Sonett-Sprechsaal
Der Sprechsaal

Sonette im Sprechsaal

 

Sonnet Central


ZaunköniGs Edition Elf bietet:


Sonett-Archiv     


      ZaunköniGs Sonett-Forum

Und wiederholt die Sonett-Verbildlichungen von Karl Riha: so zier so starr so form so streng
 

FF

Link zur Initiave zur Erhaltung der Soziologie in Schleswig-Holstein